Geschichte

Diversifizierung 2013 bis heute
2015

macondo baut seine Dienstleistungen in den Bereichen Agentur sowie Software & Services weiter aus. Als Lead-Agentur betreuen wir u.a. die strategische Neupositionierung eines Verbandes. Mit CSRmanager stellen wir unsere eigene CSR-Reporting und Managementsoftware vor.  Komplett selbständig entwickelt mit unabhängiger Architektur und  inhaltlich wie sprachlich voll skalierbar.

2014

Mit dem umfassenden Relaunch der Logos und Webseiten der macondo-Dachmarke sowie aller Produktmarken positioniert sich die Mediengruppe macondo neu und firmiert seit dem 18.11.2013 als macondo publishing GmbH. Neben der Kernkompetenz Verlagswesen erhalten die Geschäftsfelder Agenturdienstleistungen sowie Software & Services ein eigenständiges, prominentes Profil.

2013

Auszeichnungen „Werktstatt N“-Preis durch den Nachhaltigkeitsrat der Bundesregierung sowie durch die UNESCO im Rahmen der Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ für das Projekt „Sustainable Business Angels“.

2012

Ausstellung zum Global Compact im Rahmen des Private Sector Forums auf dem UN Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung (Rio+20) in Rio de Janeiro.

2011

Die Mediengruppe macondo erhält gemeinsam mit der Bionade GmbH und der memo AG eine Projektbewilligung im Rahmen des BMAS-ESF Programms „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“: Die „Sustainable Business Angels-Initiative“ geht ab Dezember 2011 an den Start.

2010

Die Mediengruppe macondo bezieht ihre neuen Räumlichkeiten am Dahlweg. Das unter Denkmalschutz stehende Geschäftshaus stammt aus dem Jahr 1923. Ursprünglich als Beispiel für die Münsteraner Industriekultur konzipiert, steht es heute für modernes und frisches Verlags- und Agenturwesen.

2009

Nach der hohen Resonanz auf das deutsche Jahrbuch, das seit 2004 regelmäßig erscheint, veröffentlicht die Mediengruppe macondo das erste Global Compact International Yearbook.

2007

Der UmweltDialog etabliert sich als Deutschlands führender Nachrichtendienst rund um das Thema Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility.

2006

Die Mediengruppe macondo launcht die quartalsweise erscheinende Zeitschrift „global21 – Magazin für nachhaltiges Investment“

2005

macondo intensiviert die Zusammenarbeit mit den Lateinamerika-Büros der Heinrich Böll Stiftung.

2004

macondo wird Kooperationspartner des UN Global Compact: Die Mediengruppe publiziert das erste deutsche Global Compact Jahrbuch.

2003

macondo gründet mit dem UmweltDialog Deutschlands ersten Nachhaltigkeits-Nachrichtendienst. In diesem Jahr tritt die Mediengruppe auch der Global Reporting Initiative bei.

2002

Das Thema Nachhaltigkeit als Kernkompetenz der Mediengruppe nimmt Konturen an: macondo tritt der UN-Initiative Global Compact bei.

1998

Elmer Lenzen gründet ein Redaktionsbüro mit Sitz in Münster/Westfalen. Zusammen mit einigen Journalisten und Fotografen beliefern sie Tageszeitungen und Magazine mit Inhalten. Noch im gleichen Jahr wird aus dem Redaktionsbüro die Mediengruppe macondo mit einem eigenständigen Korrespondentennetz.